F+U Presseinformation

Mit Menschen arbeiten: Aus­bildungsberufe mit Sinn, Spaß und Zukunft

Informationsveranstaltungen für Aus­bildungsinteressierte in Heidelberg

Heidelberg, 27. Februar 2019 – Wer sich für eine Aus­bildung oder Umschulung in einem sozialen Beruf entscheidet, hat beste Chancen auf einen guten, gesicherten Arbeitsplatz.

Viele Schulabgänger*innen in der Region stellen sich derzeit die Frage: wie geht es im Herbst weiter? Eine Antwort darauf können sie bei den Informationsveranstaltungen im März 2019 auf dem Heidelberger Campus des F+U Fachschulzentrums finden.

Hier gibt es einen detaillierten Einblick in verschiedene, zukunftsträchtige Aus­bildungsberufe in den Bereichen Pflege + Gesundheit sowie Pädagogik + Soziales zum:

  • Altenpfleger / Altenpflegehelfer: 28. März 2019
  • Heilerziehungspfleger: 13. März 2019
  • Erzieher: 7. März 2019
  • Erzieher Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung: 14. März 2019
  • Physiotherapeuten: 13. März 2019


Bei den Informationsveranstaltungen geben die Schulleiter einen Überblick über die Inhalte, Abläufe und Organisation der Aus­bildungen und beantworten die Fragen der Interessenten. Diese haben auch die Möglichkeit, sich mit aktuellen Auszubildenden auszutauschen.

Berufsorientierung und optionaler Bachelor-Abschluss

Schulabgänger mit mittlerem Bildungsabschluss werden im einjährigen Berufskolleg für Sozialpädagogik (1BKSP) bei der F+U schulgeldfrei auf die Erzieherausbildung vorbereitet. Nach der anschließenden dreijährigen Aus­bildung in Vollzeit oder in der praxisintegrierten Form erhalten sie ihren Abschluss als staatlich anerkannte Erzieher bzw. Erzieher Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung.

Das neue Angebot des ausbildungs- und berufsintegrierenden Studiums „Organisations- und Sozialpädagogik“ wiederum ermöglicht es den Teil­nehmern, in nur vier Jahren zusätzlich zu ihrem staatlich anerkannten Aus­bildungsabschluss als Erzieher, Erzieher Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung bzw. Heilerziehungspfleger auch den Bachelor of Arts zu absolvieren. Auch zu diesem Angebot gibt es bei den Informationsveranstaltungen einen Austausch vor Ort. 

Interessenten finden den für Sie passenden Termin unter www.fuu.de/events Informationen zu den verschiedenen Aus­bildungen sind unter www.fachschulzentrum.de abrufbar.


Über das Heidelberger Fachschulzentrum

Das „Heidelberger Fachschulzentrum“ der F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH bildet in Berufen im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich aus und weiter.

Die staatlich anerkannten Fachschulen für Altenpflege, Arbeitserziehung, Sozialpädagogik, Sozialwesen, Heilerziehungspflege und Physiotherapie und verfügen über langjährige Erfahrung und arbeiten mit vielen Kooperationspartnern in der Region erfolgreich zusammen. (www.fachschulzentrum.de)

Pressekontakt

Christina Horn

Marketingreferentin

Tel. 06221 7050332

E-Mail: presse@remove.this.fuu.de

F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH
Kurfürsten-Anlage 64-68
69115 Heidelberg