KV

Berufliches Gymnasium ab Klasse 8*!

Eine frühe Berufs- und Studienorientierung bereitet die Schüler*innen optimal auf ihre Zukunft vor!

KONTAKT

Gute Gründe für das 6- jährige berufliche Gymnasium der F+U in Heidelberg

Nicht für jeden ist ein schnelles G8-Abitur der optimale Weg.  Mit der Erweiterung unseres beruflichen Gymnasiums bereits ab der 8. Klasse im Schuljahr 2019/2020 eröffnet sich eine Alternative. In sechs Schuljahren arbeiten die Schüler*innen mit starker Berufs- und Studienorientierung auf das Abitur hin und profitieren dabei von einer vertrauten und familiären Umgebung, die Kontinuität bietet.

Das Besondere ist das berufliche Profil: die Schüler*innen können sich entweder im kaufmännischen Bereich (Schwerpunkt Wirtschaft) oder im sozialwissenschaftlichen Bereich (Schwerpunkt Ernährung, Soziales und Gesundheit) spezialisieren. Damit bekommen sie, neben der breiten Allgemeinbildung, bereits in der Schulzeit vertiefte Kenntnisse in einem Berufsfeld und können ihren Interessen nachgehen. Das Abitur ist dabei nicht fachgebunden – unsere Abiturient*innen können sich anschließend, wie alle anderen Abiturienten, frei für einen Studiengang entscheiden, denn das berufliche Gymnasium endet mit der Allgemeinen Hochschulreife.

Infoabend am 25. Oktober 2018

  • Wann? 18.30 Uhr
  • Wo? Kurfürsten-Anlage 64-68, 69115 Heidelberg

Kontakt bei Fragen

  • Bei Interesse an unserer Schule und dem beruflichen Gymnasium ab Klasse 8 setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

    Bitte nutzen Sie das Kontaktformular am Ende der Seite – wir antworten innerhalb weniger Tage!

Vorteile auf einen Blick:

Abitur mit G9

Nach dem erfolgreichen Abschluss des beruflichen Gymnasiums sind die Schüler*innen zu einem Studium an allen Universitäten/Hochschulen in ganz Deutschland berechtigt.
Der Abschluss ist staatlich anerkannt.

6 Jahre Gymnasium

Das berufliche Gymnasium beginnt mit der 8. Klasse und endet nach dem Abschluss der 13. Klasse.

Schüler*innen der Realschule und  des Gymnasiums haben die Möglichkeit, nach der 7. Klasse in das berufliche Gymnasium zu wechseln. Die mittlere Reife wird mit der Versetzung in die 12. Klasse erlangt.

Profilfach ab Klasse 8

Unsere Schüler*innen werden früh auf das „echte Leben“ vorbereitet, denn das Profilfach ist stark praxisorientiert, mit vielen aktuellen Bezügen und Projektarbeiten.

Durch diese starke Praxisorientierung haben die Schüler*innen die Chance, früh beruflichen Interessen und Begabungen nachzugehen und verfügen somit im Anschluss über eine solide Grundlage für anspruchsvolle Studiengänge.

Überschaubare Klassen mit familiärer Atmosphäre

In unseren überschaubaren Klassen können die Schüler*innen besser betreut werden.  Resultate  sind ein größerer Lern­erfolg und ein gutes Klassenklima. Alle Schüler*innen können regelmäßig eine individuelle Lernberatung wahrnehmen. Unsere Schulsozialarbeit leistet zusätzliche Bildungsarbeit und schafft eine familiäre Lern­atmosphäre.

Frei wählbares Bildungs und Freizeitangebot am Nachmittag

Zentrale Lage in direkter Nähe zum Hauptbahnhof
Der F+U Bildungscampus liegt direkt gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof entfernt und ist damit sehr gut an das Verkehrsnetz angebunden.

Unser Profil

  • Das berufliche Gymnasium dauert 6 Schuljahre. Der Unterricht findet in Vollzeit statt.
     
  • Beim 4-stündigen Profilfach können die Schüler*innen, je nach gewähltem Schwerpunkt, zwischen Volks- und Betriebs­wirtschafts­lehre bzw. Ernährung, Soziales und Gesundheit wählen.
  • Selbstverständlich werden auch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Spanisch, Musik oder Kunst, Biologie, Chemie, Physik, Sport, Religion und Geschichte werden unterrichtet.
     
  • Neben dem regulären Unterricht, der in der Regel um 13:00 Uhr endet, betreuen wir Ihre Kinder auf Wunsch gerne in der Nachmittagsbetreuung  bis 17:15 Uhr. Sie erhalten dort einen Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung, individuelle Nachhilfe, Lerntherapien sowie attraktive Bildungs- und Freizeitangebote.

Lernangebote

Schule ist mehr als „Unterricht bis mittags“. Daher bieten wir über den normalen Stundenplan hinaus für unsere Schüler*innen eine Vielzahl an zusätzlichen Aktivitäten an. Diese sind unter anderem:

  • Lernberatung
  • Zusatzunterricht bei Defiziten
  • Projekttage
  • Klassenfahrten
  • Regelmäßige Bildungs- und Berufsberatung in Gruppen- und Einzelgesprächen
  • Exkursionen
  • Sportfest

Individuelle Betreuung

  • Portfolioarbeit mit Methodenworkshop und Lernberatung
  • Hausaufgabenbetreuung mit Lerncenter
  • individuelle Nachhilfe
  • Prüfungs­vorbereitung
  • Sprachclubs
  • Lesementoren
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Berufsorientierung
  • interkulturelle und internationale Aktivitäten
  • soziale und schulische Aktivitäten
  • Lerntherapie
  • kreative, musikalische und sportliche Aktivitäten
  • Weitere kostenpflichtige Zusatzleistungen:
    • Einzelunterricht in allen Sprachen
    • Sprachreisen
    • Sprachpraktikum
    • ECDL (European Computer Driving License) – Wir sind internationales Prüfungszentrum für TOEFL, TELC, TOEIC, LCCI u.a.

Ihre Perspektiven

Allgemeine Hochschulreife/Abitur und darauf aufbauend:

  • Zugang zu allen Hochschulen
  • Zugang zu allen Universitäten
  • Zugang zum dualen Bachelor-Studium an einer der Internationalen Berufsakademien (iba) der F+U
  • Zugang zum dualen Bachelor- und anschließendem Master-Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (hwtk) der F+U
  • Durch den berufsorientierten Unterricht beste Chancen für die berufliche Karriere

F+U Bildungscampus Heidelberg

Zentral gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof gelegen. Der 2016 eröffnete F+U Bildungscampus ist nur 2 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und mit Bus und Bahn schnell zu erreichen.

Unser Campus verfügt neben modernen und multimedialen Unterrichtsräumen auch über Fachräume für die naturwissenschaftlichen Fächer, einen Musiksaal, Werkräume und eine Sporthalle.

Alle Schüler*innen haben Zugang zu unserer neuen Bibliothek und die Möglichkeit, in einem unserer 280 Studentenappartments zu wohnen.

Unser Team

Bei der Auswahl neuer Lehrer*innen achten wir nicht nur auf die fachlich-pädagogische Kompetenz, sondern auch darauf, dass die Chemie stimmt. Unser Team vertritt dieselben Werte, arbeitet gemeinsam auf die gleichen Ziele hin und unter­stützt sich im Schulalltag. Eine positive Atmosphäre im Klassenzimmer und flache Hierarchien sind uns besonders wichtig.

Das merken auch unsere Schüler*innen. Sie profitieren im Unterricht vom Fachwissen und der Erfahrung unserer Lehrer*innen und wissen, dass sie sich nach dem Unterricht Zeit für jeden Einzelnen nehmen. Sei es, um eine Aufgabe noch einmal zu erklären oder um die Schüler*innen auch bei Problemen außerhalb des Unterrichts zu unterstützen. 

Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren oder einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.
 

Fordern Sie unverbindlich nähere Informationen zum Beruflichen Gymnasium ab Klasse 8 an! Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Form

Anja Sölter

Schulleiterin Berufliche Gymnasien HPC

Telefon: 06221 7050-103
E-Mail: anja.soelter@remove.this.fuu.de

Datenschutz bei F+U

Wenn Sie das Formular absenden, stimmen Sie unseren Datenschutzlinien und der Verwendung Ihrer Daten zur Kontaktaufnahme zu.

Grundsätzlich legen wir bei F+U sehr großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten, speichern diese nur zweckgebunden und geben selbstverständlich keine persönlichen Informationen an Dritte weiter.


*in Gründung