X
Kontaktformular
Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Gerne können Sie uns Ihre Anfrage an info@fuu.de schicken. Oder Sie benutzen einfach das Kontaktformular und Ihre Anfrage wird direkt an den entsprechenden Bereich weitergeleitet. Wir melden uns dann schnellstmöglich wieder bei Ihnen.

Betreff *

Standort

Bereich

Ihre Daten

Anrede *

Anschrift

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

X
Anfrage Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Bildungsberatungstermin auf unserem F+U Campus in Heidelberg. Alternativ bieten wir Ihnen deutschlandweit die Möglichkeit, telefonisch zu besprechen, welche Bildungsangebote für Sie in Frage kommen. Die Bildungsberatung ist für Sie natürlich kostenlos.
Ihre Daten

Anrede *

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz. *

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

Kontakt zu
Telefon
F+U Zentrale:
Tel.: +49 (0)6221 7050-0

TestAS für Flüchtlinge am 25. Juni erstmalig bei der F+U Heidelberg

Der TestAS, ein Studierfähigkeitstest, der die allgemeine und fachliche Eignung zum Studium prüft, wird seit 2007 bereits auf Deutsch und Englisch angeboten.

Das Bundesbildungsministerium hat vor einiger Zeit zur Integration von Flüchtlingen zwei große Maßnahmenpakete beschlossen, darunter auch die Förderung, den TestAS auf Arabisch anzubieten.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) möchte in Zusammenarbeit mit dem BMBF Potenziale studierfähiger Flüchtlinge frühzeitig erkennen und fördern, um ihnen den Anschluss an die deutschen Hochschulen zu ermöglichen. Der TestAS soll Flüchtlingen helfen, ein Studium in Deutschland aufzunehmen oder fortzusetzen.

Der TestAS für Flüchtlinge kann nun erstmals auch bei der F+U Heidelberg abgelegt werden.

Der TestAS für Flüchtlinge im Detail:

  • Bei fehlenden (fluchtbedingt verlorenen) Nachweisen über Schulabschlüsse oder ein Hochschulstudium kann der Test als Plausibilitätsprüfung eingesetzt werden und Grundlage für eine Zulassung sein.
  • Der Test wird außerdem zur Aufnahme in studienvorbereitenden Programmen eingesetzt.
  • Hochschulen nutzen den TestAS in Verbindung mit dem kostenlosen Prüfverfahren für Flüchtlinge von uni-assist (Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen uni-assist e.V. in Berlin). Auch diese Bewerbungen sind für Flüchtlinge kostenlos möglich.
  • Der TestAS ist für Flüchtlinge kostenlos. Berechtigt sind:
    • Personen mit BÜMA/Ankunftsnachweis (Meldung des Asylgesuchs vor Antragstellung gem. §63a AsylG)
    • Asylbewerberinnen und -bewerber (Laufendes Verfahren – Aufenthaltsgestattung gem. §55 AsylVfG)
    • Geduldete (Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung – Duldung gem. §60a AufenthG)
    • Asylberechtigte gem. Art. 16a GG/ GFK (Aufenthalt gem. §25 Abs. 1 AufenthG)
    • Anerkannte Flüchtlinge gem. § 3 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/1. AufenthG)
    • Subsidiär Schutzberechtigte gem. § 4 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/2. AufenthG)
    • Personen mit Abschiebeschutz gem. § 60 Abs. 5 und 7 AufenthG (Aufenthalt gem. §25 Abs.3 AufenthG)
  • Der Test kann auf Deutsch, Englisch und erstmalig auf Arabisch abgelegt werden.
  • Die Ergebnisse erhalten die Teilnehmer bereits ca. 7-10 Werktage nach der Prüfung.

Interessenten können sich ab dem 18. Mai 2016 ausschließlich über die folgende Webseite informieren und für den Test anmelden:

https://refugees.testas.de/

Bei der Registrierung müssen Interessenten ein Aufenthaltsdokument hochladen.