X
Kontaktformular
Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Gerne können Sie uns Ihre Anfrage an info@fuu.de schicken. Oder Sie benutzen einfach das Kontaktformular und Ihre Anfrage wird direkt an den entsprechenden Bereich weitergeleitet. Wir melden uns dann schnellstmöglich wieder bei Ihnen.

Betreff *

Standort

Bereich

Ihre Daten

Anrede *

Anschrift

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

X
Anfrage Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Bildungsberatungstermin auf unserem F+U Campus in Heidelberg. Alternativ bieten wir Ihnen deutschlandweit die Möglichkeit, telefonisch zu besprechen, welche Bildungsangebote für Sie in Frage kommen. Die Bildungsberatung ist für Sie natürlich kostenlos.
Ihre Daten

Anrede *

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz. *

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

Kontakt zu
Telefon
F+U Zentrale:
Tel.: +49 (0)6221 7050-0

Neues Angebot: Fortbildung Coolness-Training® ab September 2017

„Begegnungen mit gewaltbereiten Menschen – was tun?“

Seit vielen Jahren bietet unsere Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik, Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung innerhalb der Ausbildung zum/r Erzieher/in ein Seminar in Gewaltprävention an. Dieses Seminar erfreut sich sehr großer Beliebtheit, weil es so praxisnah ist. Die Trainerin Frau Monika Jetter-Schröder ist die frühere Leiterin der Jugendhilfe im Strafverfahren in Mannheim. Sie verfügt über einen vielfältigen Erfahrungsschatz aus der Arbeit mit gewaltbereiten Klienten und gibt diese sehr überzeugend an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter.

Ctrainer

Immer wieder wurden wir gebeten, zum selben Thema mit Frau Jetter Schröder eine umfangreichere Fortbildung anzubieten. Nun haben wir uns überzeugen lassen: ab September 2017 beginnen wir mit einer Ausbildung/Fortbildung zum/r Coolness-Trainer/in in 5 Blöcken, jeweils freitagnachmittags und samstags. Zu den Inhalten gehört u.a.:

  • Erklärungszusammenhängt von Gewalt
  • Bedürfnisse, Gefühle und Interessen von gewaltaffinen Klienten
  • Methodentraining, z.B. Konfrontation, Deeskalation, Gesprächsführung
  • Analyse von krisen- und gewaltfördernden Aspekten in Institutionen
  • Übungen zum Transfer in den persönlichen Berufsalltag

Das Seminar wird von Frau Jetter-Schröder und ihrem Co-Trainer Herr Emanuel Giuliano, der frei-beruflich in der Gewaltpräventionsarbeit tätig ist, geleitet. Es richtet sich vor allem an Interessierte, die im Sozial- oder Gesundheitswesen tätig sind oder sein wollen. Der Abschluss der Fortbildung schließt die Berechtigung mit ein, selbst Coolness-Trainings® durchzuführen.

Für Ausbildende oder Ehemalige der F+U Fachschulen gibt es die Möglichkeit, eine Ermäßigung von 10% zu bekommen. Die Verteilung der Plätze erfolgt nach Eingang der Bewerbungsunterlagen. Anmeldungen nimmt Frau Rischer im Sekretariat der Fachschule gerne entgegen.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Flyer.

Bei Fragen zum Seminarverlauf oder zu Inhalten können Sie sich gerne an Frau Rischer oder Frau Michaelis wenden.

Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik
Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung
Kurfürstenanlage 64-68, 69115 Heidelberg
Anmeldung unter: Tel.: 06221-7050-150 oder per E-Mail an: heidrun.rischer@fuu.de