X
Kontaktformular
Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Gerne können Sie uns Ihre Anfrage an info@fuu.de schicken. Oder Sie benutzen einfach das Kontaktformular und Ihre Anfrage wird direkt an den entsprechenden Bereich weitergeleitet. Wir melden uns dann schnellstmöglich wieder bei Ihnen.

Betreff *

Standort

Bereich

Ihre Daten

Anrede *

Anschrift

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

X
Anfrage Beratung
Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Bildungsberatungstermin auf unserem F+U Campus in Heidelberg. Alternativ bieten wir Ihnen deutschlandweit die Möglichkeit, telefonisch zu besprechen, welche Bildungsangebote für Sie in Frage kommen. Die Bildungsberatung ist für Sie natürlich kostenlos.
Ihre Daten

Anrede *

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutz. *

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

Kontakt zu
Telefon
F+U Zentrale:
Tel.: +49 (0)6221 7050-0

F+U Fachforum Pflege: Das neue Pflegeberufsgesetz – Was kommt auf die Ausbildungsbetriebe zu?

„Pflegefachmann“ und „Pflegefachfrau“ – so wird die Berufsbezeichnung der Pflegefachkräfte sein, die nach dem neuen Pflegeberufsgesetz ausgebildet werden. Das neue Pflegeberufsgesetz sieht vor, dass die Berufe der Kinderkrankenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege in einer sogenannten generalistischen Ausbildung zusammengefasst werden. Über die Auswirkungen des neuen Pflegeberufsgesetzes für die ausbildenden Einrichtungen informierte am 13.10.2016 Klaus Dorda vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben vom Beratungsteam Altenpflegeausbildung die über 60 TeilnehmerInnen in der Aula des F+U Campus Heidelberg. Die anwesenden Pflegedienstleitungen, Heimleitungen und PraxisanleiterInnen bekamen Antworten auf Fragen, wie sich ausbildende Einrichtungen am besten auf die Neuerungen einstellen können, welche Kooperationen nötig sind, wie die Ausbildung künftig finanziert wird oder ab wann das Gesetz in Kraft tritt.

Bild

Die Powerpointpräsentation zur Veranstaltung können Sie unter folgendem Link herunterladen: Powerpointpräsentation zur Veranstaltung

Für weitere Fragen steht Herr Dorda vom Beratungsteam Altenpflegeausbildung gerne zur Verfügung.

Klaus Dorda, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Referat 406 - Qualifizierung Altenpflege, Beratungsteam Altenpflegeausbildung
klaus.dorda(at)bafza.bund.de
www.bafza.de
www.altenpflegeausbildung.net