Darmstadts neuer Bildungscampus öffnet seine Türen

15.05.2015

Die Bildungspartner F+U Rhein-Main-Neckar, Internationale Berufsakademie und GFN bieten Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie ein duales Studium in modernstem Ambiente direkt am Darmstädter Hauptbahnhof

t1

Der neue Bildungscampus eröffnet Studierenden und Schülern / Auszubildenden im Raum Darmstadt zahlreiche Aus-, Fort-, Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Seit dem 1. Januar 2015 ist die Internationale Berufsakademie (IBA) in die neuen, modernen Räumlichkeiten im 3. OG des ehemaligen Postgebäudes direkt am Hauptbahnhof eingezogen. Die IBA ist Deutschlands größte staatlich anerkannte private Berufsakademie. Sie bietet in Darmstadt die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Physiotherapie und Sozialpädagogik & Management an.

Ebenfalls seit Jahresbeginn ist auch die GFN AG Darmstadt, das größte inhabergeführte Unternehmen für IT-Weiterbildungen in Deutschland sowie Dienstleister für den gesamten Personalentwicklungsprozess, ins 3. OG des Campus eingezogen.

Mit dem Umzug der F+U Rhein-Main Neckar Darmstadt in die neuen Räume im 1. OG der Poststraße 4-6 ist der neue Bildungscampus am Hauptbahnhof nun vollständig. Die F+U Darmstadt ist bekannt für ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Neben Altenpflege , Physiotherapie und Heilpädagogikschulen ist die F+U Rhein-Main Neckar am Schulungsort Darmstadt mit ihrer Sprachschule „Academy of Languages“ und ihrem Betriebswirtschaftlichen Fortbildungszentrum (BFZ) vertreten.
Die „Academy of Languages“ bereitet im Rahmen ihrer Deutschkurse vor allem junge ausländische Studieninteressierte auf ein Studium an deutschen Hochschulen vor und bietet auch für andere Sprachen Kursmöglichkeiten und Sprachzertifikate an.
Das breite Angebot des BFZ ermöglicht bereits seit vielen Jahren einer großen Zahl von Menschen einen Karrieresprung durch einen IHK-Abschluss als Fachwirt/in, Fachkaufmann/-frau oder Betriebswirt/in.

Am 8. April 2015 fand die offizielle Eröffnung des neuen „Bildungscampus Darmstadt“ statt. Auf über 6.500 m² vermitteln die IBA, die F+U Rhein-Main-Neckar und die GFN jährlich mehreren hundert Teilnehmern und Studierenden berufliches Wissen und Können sowie anerkannte Abschlüsse von der grundlegenden Aus- und Weiterbildung bis hin zum Bachelor.

Die Wichtigkeit dieses neu geschaffenen Campus für Darmstadt wurde auch durch die beiden Festredner, Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir und Oberbürgermeister von Darmstadt Jochen Partsch, hervorgehoben. Beide sind sich einig darin, dass eine fundierte Berufsausbildung und das duale Studium wesentliche Bausteine für eine gesunde, erfolgsorientierte Wirtschaft sind.

t2

Nach der Aufnahme der neuen Studierenden ließen es sich Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir und Oberbürgermeister Jochen Partsch nicht nehmen, zusammen mit Kathrin Adam, der neuen Geschäftsleiterin der IBA sowie Manfred Winter, dem Vorstandsvorsitzenden der GFN AG, bei einem anschließenden Empfang mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft die Eröffnungsfeier feierlich ausklingen zu lassen.

www.bildungscampus-darmstadt.de, www.fuu.de, www.iba-darmstadt.de, www.gfn.de

t3